Baumaßnahme Klaffenbacher Hauptstraße

Am 30. August 2010 startet im Chemnitzer Ortsteil Klaffenbach eine Baumaßnahme des Tiefbauamtes der Stadt Chemnitz, die der Verkehrssicherheit der Klaffenbacher Hauptstraße dient.

Hier befindet sich im Bereich der Einfahrt zum Birkencenter ein sogenannter Decksteindurchlass mit rechteckigem Profil, welcher die im Bereich der Bebauung gegenüber dem Birkencenter anfallenden Regenwässer in die Würschnitz ableitet.

Der bisherige Durchlass war im Herbst vergangenen Jahres auf Grund seines Bauzustandes und der Verkehrsbelastung in Teilbereichen eingebrochen. Vor Ort wurden deshalb Last verteilende Stahlplatten auf der Fahrbahnoberfläche eingebaut. So konnte zwischenzeitlich die Verkehrssicherheit dennoch ermöglicht werden. Zugleich wurde aber durch das Tiefbauamt mit der Planung der notwendigen Instandsetzung im Bereich der Klaffenbacher Hauptstraße begonnen. Im Zuge der nunmehr beginnenden Baumaßnahme wird der Decksteindurchlass mit Stahlbetonfertigteilen ertüchtigt. Auf der Zulaufseite des Regenwassers werden seitliche Flügelmauern den Böschungsanschluss begrenzen.

Zur Durchführung der Baumaßnahme wird die Zufahrt zum Birkencenter während der Bauzeit umverlegt – dies wird vor Beginn der Maßnahme vor Ort entsprechend ausgeschildert. Während der voraussichtlich dreieinhalb Monate dauernden Bauzeit (also etwa bis zur 47. Kalenderwoche) wird die Klaffenbacher Hauptstraße einseitig gesperrt und der Straßenverkehr mit Ampeln geregelt. Für kurze Bauabschnitte wird jeweils eine Vollsperrung erforderlich, darüber wird durch die Verkehrsbehörde im Tiefbauamt und rechtzeitig mit einer Pressemitteilung informiert.

Die Baukosten betragen rund 62.000 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung