Baumfällung an der Leipziger Straße beginnt

An der Leipziger Straße haben heute die Baumfällungen für den Ausbau des Verkehrszuges begonnen.

Insgesamt sollen 45 Bäume gefällt werden, fast 70 Neupflanzungen entlang der Straße sind aber geplant. Für weitere Ausgleichmaßnahmen wird ein ehemaliges Industriegebiet in Dresden-Übigau renaturiert. Kritik an der Fällaktion kam von den Grünen. Die Bäume hätten mit entsprechender Pflege noch 20 Jahre erhalten werden können, so Fraktionssprecher Stephan Kühn. Die Fällung der gesunden Altbäume sei Symbol für die verfehlte Klimapolitik der Stadt. Bis Ende März soll der ein Kilometer lange Abschnitt im Rahmen der Flutschädenbeseitigung für über 1,5 Millionen Euro komplett ausgebaut werden.