Baustand Albertbrücke in Dresden

Bis Ende Januar sollen 25 von 40 Tragplatten fertiggestellt sein. +++ Das komplette Interview mit dem Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, Prof. Reinhard Koettnitz, sehen Sie bei Dresden Fernsehen YOUTUBE. +++

Der Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, Prof. Reinhard Koettnitz informierte am Dienstag, 27. Januar 2015 vor Ort über die aktuellen Arbeiten an der Dresdner Albertbrücke.

Albertbrücke:
Zwischen Bogen sechs und neun  und auf der Neustädter Seite werden die Arbeiten an der Tragplatte fortgesetzt. Bis Ende Januar sollen 25 von 40 Tragplatten fertiggestellt sein.

Rosa-Luxemburg-Platz:
Am Gehweg und den gesperrten Fahrbahnen der Kreuzung Glacisstraße/Wigardstraße sind die Arbeiten an der Trinkwasserleitung fertig. An der Fahrbahn wird nach Aushub die hydraulisch gebundene Tragschicht (1) sowie die Frostschutzschicht eingebaut.
Am Gehweg Hoyerswerdaer Straße wird weiter gearbeitet. Ab Haltestelle bis zur Kreuzung Melanchthonstraße wird der bestehende Gehweg für den Leitungstiefbau geöffnet. Deshalb muss die provisorische Haltestelle teilweise auf die Fahrbahn verlegt werden.

Sachsenplatz:
Am Terrassenufer wird der Einbau der hydraulisch gebundenen Tragschicht sowie der Frostschutzschicht fortgesetzt. Am nördlichen Käthe-Kollwitz-Ufer werden Arbeiten an der Straßenentwässerung fortgeführt. In östlicher Richtung, auf der Südfahrbahn des Käthe-Kollwitz-Ufers bis zum Pflegeheim Dresden „Am Elbufer“ wird der bestehende Straßenaufbau zurückgebaut. Auf der Ostseite der Sachsenallee und in der verlängerten Roßbachstraße laufen die Arbeiten zum Oberflächenschluss der Gehwege.

Verkehrsführung:
Der Elberadweg auf der Neustädter Seite wird vom 22. Januar bis 29. Januar umverlegt und führt in diesem Zeitraum durch den Brückenbogen 12.
Ansonsten gibt es keine Veränderungen gegenüber der Vorwoche. Baubedingt sind weiterhin die Albertbrücke, die Sachsenallee und der gesamte Rosa-Luxemburg-Platz für den Individualverkehr voll gesperrt. Die Umleitungen verlaufen am Sachsenplatz östlich über die Elsasser Straße und westlich über die Straße Sachsenplatz parallel zur Lothringer Straße. Der Rosa-Luxemburg-Platz kann über die Glacisstraße und fahrtrichtungsabhängig über die Melanchthonstraße bzw. die Tieckstraße umfahren werden. Die Bahn fährt weiterhin eingleisig im Richtungswechsel über die Brücke.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben unter:
http://www.dresden.de/de/08/brennpunkte/albertbruecke.php

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar