Baustand Chemnitzer Sportgymnasium

Die Arbeiten an der Dreifeld-Sporthalle des Chemnitzer Sportgymnasiums kommen zügig voran.

So sind ein Großteil der Betonstützen bereits auf den Fundamenten der Halle montiert. Und die Halleneinbauten wie Geräteräume und Tribünen nehmen Kontur an. Anfang nächster Woche soll dann mit der Dachkonstruktion begonnen werden. Ebenfalls gut im Zeitplan liegen die Arbeiten am neuen Sozialtrakt, in dem sich später einmal Küche und Mensa befinden werden.

Die Keller sind bereits fertiggestellt und die Wände des Erdgeschosses in Arbeit. In Kürze beginnt hier der Einbau der Haustechnik. Sporthalle und Sozialtrakt werden künftig durch einen Verbindungsbau vom Gymnasium aus zu erreichen sein.

Im Chemnitzer Sportgymnasium erhielten bereits Spitzensportler wie Katharina Witt, Lars Riedel oder Michael Ballack das Rüstzeug für ihre spätere Karriere. Seit 2007 ist die Einrichtung zudem Eliteschule des Fußballs. Für den Nachwuchs sollen sich mit den zwei entstehenden Komplexen künftig die Trainingsbedingungen entscheidend verbessern.

Sporthalle und Sozialtrakt werden im März nächsten Jahres fertiggestellt sein.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar