Baustand der Skischaukel in Schöneck

Der Bau der neuen Skischaukel im vogtländischen Schöneck geht mit großen Schritten voran.

Nachdem das Grundgerüst am 750 Meter langen Skihang „Hohe Reuth“ steht und das Seil gespannt ist, werden zur Zeit die Sessellifte eingehangen. Insgesamt kann mit dem Lift ein Höhenunterschied von 140 Metern überwunden werden. Auch am gegenüberliegenden Hang sind die Arbeiten in vollem Gange. Hier soll ein Schlepplift entstehen, der die Urlauber bergauf bringen soll. Die Skischaukel soll künftig ein ständiges Pendeln zwischen den beiden gegenüberliegenden Hängen ermöglichen. Einen ausführlichen Beitrag über den Baustand der neuen Skischaukel in Schöneck sehen Sie am Mittwoch in der Drehscheibe Chemnitz.