Baustart an Chemnitzer Schulen

An der Pablo-Neruda-Grundschule auf dem Kaßberg haben die Sanierungsarbeiten begonnen.

So erhält das Gebäude an der Hoffmannstraße ein energieeffizientes Dach, außerdem wird die Fassade erneuert.

Zudem wird der Eingang barrierefrei gestaltet, im Haus werden behindertengerechte Toiletten und ein Aufzug eingebaut. Nach einem kompletten Innenausbau, sowie der Neugestaltung der Außenanlagen soll die Grundschule bis zum Schuljahresbeginn 2012 wieder geöffnet sein.

Aus dem Haushalt der Stadt fließen dafür rund 3 Millionen Euro. Auch am künftigen Standort des Chemnitzer Schulmodells an der Stollberger Straße ist der Baustart erfolgt.

Hier sollen einmal 500 Chemnitzer Schüler in etwa 20 Klassen unterrichtet werden. Zunächst stehen eine Komplettsanierung des Gebäudes und die Errichtung eines Anbaus an.

Die Stadt investiert dafür 5 Millionen Euro. Ende des kommenden Jahres sollen die Bauarbeiten am Chemnitzer Schulmodell abgeschlossen sein.