Baustart für Wasserspiel in der Innenstadt

Chemnitz – Am Montag haben auf dem Jakobikirchplatz die Bauarbeiten für das geplante Wasserspiel begonnen.

Hinter dem Rathaus soll in den kommenden Monaten ein Fontänenfeld entstehen. Dieses wird rund 5 Meter mal 8 Meter groß sein und soll zukünftig zu einem Anziehungspunkt in der Innenstadt werden.

Dafür müssen nun aber zunächst unter dem Platz Leitungen verlegt und Pumpen sowie eine Steuerungsanlage installiert werden. Außerdem werden Betonfundamente aus DDR-Zeiten entfernt, damit das Wasserspiel schlussendlich ebenerdig erlebt werden kann.

Das Fontänenfeld soll dann aus Natursteinplatten bestehen. Nach der Fertigstellung sollen zehn Springstrahlen rhythmisch in die Höhe steigen und den Platz für Jung und Alt attraktiver gestalten. Außerdem ist geplant, das Wasserspiel nachts mit LEDs zu beleuchten und damit eine besondere Atmosphäre zu erzeugen.

Das Wasserspiel soll bereits Ende April abgenommen werden, sodass schon in diesem Jahr das Wasser plätschern kann.

Für die Baumaßnahme hat die Stadt Chemnitz Kosten in Höhe von knapp 370.000 Euro veranschlagt.