Baustellenwahnsinn: Zwei Bundesstraßen voll gesperrt

Region abgeschnitten, Gewerbetreibende sauer

Eigentlich sollten die Leute froh sein, denn dank der Sondermittel aus dem Konjunkturfonds können zusätzlich Straßen instand gesetzt werden. Doch die Leute rund um Annaberg-Buchholz sind wegen der Straßenbaustellen genervt: Gleich zwei Bundesstraßen (B 96, B 101) sind dicht, eine kilometerlange Umleitung schneidet zum Beispiel den Ort Schönbrunn regelrecht von der Außenwelt ab.

Dem Zughotel Wolkenstein bleiben die Gäste weg, das Personal muss wohl in Kurzarbeit gehen und eine Schnitzerei im Ort musste bereits zwei Mitarbeiter entlassen. Noch bis Oktober soll das Baustellenchaos dauern und viele Leute fragen sich, warum muss überall gleichzeitig gebaut werden?   

Quelle: Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!