Baustopp für Parkhaus

Noch immer stehen die Bagger an der Ecke Bürger-/ Beyerstraße still.

Das Verwaltungsgericht Chemnitz hatte vergangene Woche Donnerstag einen Baustopp für das neue Parkhaus am Küchwald-Klinikum verfügt. Nun will die Stadtverwaltung ihrerseits prüfen, ob sie Beschwerde gegen diese Entscheidung beim Oberverwaltungsgericht einlegt. Zwei Eigentümer von Wohnungen an der Bürgerstraße hatten gegen die Baugenehmigung der Stadt beim OVG geklagt – ein Normenkontrollverfahren angestebt. Das Verwaltungsgericht verhängte den Baustopp mit der Begründung, das nicht ausreichend geklärt sei, wie der Lärmschutz zum angrenzenden Wohnhaus nach dem Ausbau der Bürgerstraße umgesetzt werden soll. Unklar ist außerdem, wer die Kosten für die Bau-Ausfallzeit tragen wird – das Parkhaus-Projekt war ursprünglich mit 5 Millionen Euro geplant.