Bautzen: Mazda knallt gegen Peugeot und Bus

Zwei Schwerverletzte, Bundesstraße voll gesperrt  

Es sieht aus, wie auf einem Schlachtfeld , so bezeichnen die Einsatzkräfte die Lage an der Unfallstelle auf der Bundesstraße 6 bei Hochkirch (Landkreis Bautzen) am Freitagnachmittag. Der Fahrer eines Mazda hatte gegen 16.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Auto verloren. Der Wagen kracht zuerst gegen einen Peugeot und danach gegen das Heck eines Linienbusses. Die Fahrer beider Pkw (mittleres Alter) kommen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Im Bus wird glücklicherweise niemand verletzt. Sowohl der Mazda als auch der Peugeot sind Schrott. Die Bundesstraße 6 ist zeitweise voll gesperrt, in Richtung Löbau bildet sich ein kilometerlanger Stau. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.     

++

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar