BBVL-Eagles geben sich kämpferisch

Für BBVL-Trainer Jaroslaw Zyskowski scheint derzeit nichts unmöglich zu sein. Nachdem seine Eagles am vergangenen Wochenende bei den Rhein-Main Baskets den zweiten Sieg in Serie und zugleich den ersten Auswärtserfolg eingefahren haben, ist er vom Potential der Mannschaft überzeugt.

Mit fünf Siegen und Tabellenplatz acht liegen die Bundesliga-Damen des BBVL derzeit über den Erwartungen und auch die Playoffs um die deutsche Meisterschaft sind zum greifen nah. Doch bis dahin ist es noch ein langer und steiniger Weg. Mit dem amtierenden Meister TV Saarlouis Royals kommt am Sonntag ein weiterer schwerer Brocken in die Sporthalle Brüderstraße (Anpfiff 17.00 Uhr).

„Saarlouis ist Meister und natürlich Favorit“, so Coach Zyskowski. „Aber wenn die Mannschaft, wie schon letzte Woche, die Vorgaben gut umsetzt und so spielt, wie ich das sehen will, wird es eine spannende Begegnung werden.“ Dass die Eagles in eigener Halle stark sind und sich vor großen Gegnern nicht zu verstecken brauchen, beweisen die vier Heimsiege und das gute Spiel gegen Vizemeister Wasserburg.

Auch das Hinspiel in Saarlouis war bis Mitte des dritten Viertels ausgeglichen. Dann zog der Meister das Tempo an und brachte die Eagles durch Pressverteidigung in Probleme. Damit das nicht wieder passiert bereitete Coach Zyskowski in dieser Woche seine Mannschaft intensiv auf den Gegner vor. Und auch den Leipziger Anhang fordert er: „Um eine Überraschung zu schaffen, brauchen wir große Unterstützung der Fans.“