BBVL – Warmlaufen für das Kommende

Freitag und Sonntag sind Testspiele gegen den polnischen Erstligisten Wroclaw geplant.

Athletiktrainer Ahmed Belkacemi ist zufrieden mit dem physischen Zustand der Bundesliga-Basketballerinnen des BBV Leipzig nach der Weihnachts- und Neujahrspause. „Klar, gibt es leichte Einbußen bei Kondition und Kraft, aber das ist normal“, sagt der 38-Jährige. „Viel wichtiger ist aber, dass niemand über die Feiertage überflüssige Pfunde angesammelt hat.“

Neben der Schinderei werden die Eagles auch zwei Testspiele absolvieren. Die Partien gegen den polnischen Erstligisten Sleza Wroclaw finden am Freitag (19.30 Uhr, Sporthalle Brüderstraße) und am Sonntag (10 Uhr, An der Kotsche) statt. Der Eintritt ist frei.

Erklärtes Ziel ist es, zur Wiederaufnahme der Rückrunden-Punktspiele am 01. Februar gegen Meister und Tabellenführer TSV Wasserburg wieder auf Betriebstemperatur zu sein. „Die beiden Tests sind die ersten Gelegenheiten nach langer Zeit, wieder ein Gefühl für den Wettkampf zu bekommen und deshalb einen wichtiger Schritt in Richtung Rest der Saison“, sagt Coach Ingram. Zudem könne Neuzugang Bettina Bode unter Wettkampfbedingungen besser in die Spielzüge eingebunden werden.

Bei den Tests nicht mit von der Partie wird Nationalspielerin Annika Danckert sein. Wie schon vor der Saison kämpft die 27-Jährige mit der deutschen Auswahl derzeit um die Qualifikation für die Europameisterschaft in Lettland im Juni. Die Chancen dafür stehen denkbar schlecht. Denn aus den beiden ausstehenden Spielen gegen die Ukraine am Freitag und Bulgarien am Montag braucht das DBB-Team zwei Siege. Dabei müsste gegen die Ukraine mit mehr als 26 Zählern Differenz gewonnen werden.