Beamter im Einsatz verletzt

Mit Verletzungen am Handgelenk und an den Knien hat ein 49-jähriger Polizeibeamter bereits am Freitagmorgen seinen Einsatz quittieren müssen.

Gemeinsam mit einem Kollegen hatte der Beamte in Stollberg auf der Pestalozzistraße einen Golf-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen wollen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne gültigen Führerschein unterwegs war und ein durchgeführter Drugwipe-Test positiv in Bezug auf Amphetamine ausfiel. Als die Beamten den 35-Jährigen zur Blutentnahme bringen wollten, versuchte er unter heftiger Gegenwehr mehrmals zu fliehen. Erst nach Androhung von Pfefferspray hatte der Mann ein Einsehen und ließ sich zur Blutentnahme in Handschellen abführen.