Bedenkliche Lehrstellen-Bilanz

In Sachsen sind noch rund 2200 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz.

Laut Agentur für Arbeit, sind damit bis Ende September zwar fast 400 junge Männer und Frauen mehr vermittelt worden, als 2004. Trotzdem sei die Lehrstellen-Bilanz Besorgnis erregend. Mehr als die Hälfte der noch nicht vermittelten Jugendlichen sind Altbewerber, die in den vergangenen Jahren keinen Platz fanden – oftmals wegen zu schlechter Noten. Bedenklich ist außerdem das sinkende Stellen-Angebot auf dem Ausbildungsmarkt. In diesem Jahr wurden 5 Prozent weniger Lehrverträge abgeschlossen, als 2004.