Bedeutendes Chemnitzer Gemälde…

Im Chemnitzer Rathaus gewinnt das Wandgemälde von Max Klinger zunehmend an öffentlichem Interesse.

Das berühmte Monumental-Werk „Arbeit, Wohlstand, Schönheit“ ziert mit seinen beachtlichen Maßen von etwa 14 x 4 Metern seit Jahrzehnten den Stadtverordnetensaal. Bisher wurde ihm vor allem bei den öffentlichen Rathausführungen viel Aufmerksamkeit geschenkt. Nun soll das Gemälde im Mittelpunkt einer Ausstellung der Chemnitzer Kunstsammlunmgen stehen. Anlässlich des 150. Geburtstags von Max Klinger im nächsten Jahr wird die Entstehungsgeschichte des Bildes dokumentiert und veranschaulicht. Die Ausstellung soll von März bis Mai in den Kunstsammlungen Chemnitz zu sehen sein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar