Befragung zum Sicherheitsempfinden

Dresden - 16.000 Dresdner erhalten in diesen Tagen Post vom Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden. Die Wissenschaftler wollen herausfinden, wie sicher sich die Dresdner fühlen. Die Umfrage ist Teil eines bundesweiten Forschungsprojektes. Einen Schwerpunkt bilden die Äußere Neustadt und Gorbitz, wohin jeweils rund 5.000 Fragebögen versendet werden. Ziel des Projektes ist es, die Sicherheit und Lebensqualität in den Städten nachhaltig zu verbessern.