„Begegnungen“ beendet

Rund 12.000 Gäste sind bei den „Begegnungen 2008“ in Chemnitz gezählt worden.

Laut Organisatoren können sich damit die Besucherzahlen im 22. Festivaljahrgang nicht mit denen der Vorjahre messen, 2007 wurden knapp 1.500 Gäste mehr gezählt. Im Nachgang soll es daher eine Auswertung geben, die über die weitere Entwicklung des Festivals entscheidet.

Unter dem Motto „Nahe Ferne – ferne Nähe“ gab es in den vergangenen drei Wochen knapp 80 Veranstaltungen. Den Abschluss bildete am Sonntagabend ein Konzert der „17 Hippies“ im Südbahnhof. In diesem Jahr wirkten etwa 300 Künstlern aus 15 Nationen mit.

Unter neuem Leitungsteam sollte es in diesem Jahr um Dinge gehen, die uns sonst fremd sind und nun erlebbar werden. Im Blickpunkt des Festivals standen dabei auch die Partnerstädte von Chemnitz.

Veranstaltungstipps finden Sie immer hier