Beginn der Impfung gegen die Schweinegrippe – Neuste Informationen von Gesundheitsministerin Christine Clauß in Dresden

Seit heute wird im Freistaat der Impfstoff ausgeliefert- am Montag beginnt die Impfaktion,.

 „Am 26.Oktober beginnen wir damit, Polizei, Feuerwehr und Ärzte gegen die Neue Grippe zu impfen“, informierte Gesundheitsministerin Christine Clauß heute in Dresden.

Aus Gründen der Sicherstellung der öffentlichen Versorgung werde diesem Personal als erstes die Impfung angeboten.
Ab Anfang November können sich  dann alle Bürger impfen lassen. 
„Der im Freistaat Sachsen eingesetzte Impfstoff Pandemrix ist ein sicherer und wirksamer Impfstoff“, erläuterte die Ministerin. Es ist ein so genannter Spaltimpfstoff, d.h. es wurden nur Bestandteile der Virushülle für den Impfstoff genutzt.

Weil in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit nicht genügend Virus-Antigen für ausreichend große Impfstoffmengen produziert werden konnte, war der Zusatz so genannter Adjuvantien notwendig. Diese erhöhen und verbreitern die Wirkung des Impfstoffs. Adjuvantierte Impfstoffe sind auch dann noch wirksam, wenn sich das Virus verändert. Allerdings können Adjuvantien auch unerwünschte Nebenwirkungen auslösen oder verstärken.

Mehr Informationen im Video.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!