Beginn der Tanzwoche 2013 in Dresden

Am Freitag beginnt die diesjährige Tanzwoche Dresden. Am Montag findet dann um 19.30 Uhr die traditionelle Gala zur Tanzwoche statt. Insgesamt 60 Tänzerinnen und Tänzer sind dabei und präseniteren dem Publikum die vielen Facetten des Tanzes. +++

Erst Flamenco, dann fünf Frauen in High Heels und ein Mann am Schlagzeug und die große Gala zur Tanzwoche 2013. Am Freitag, den 19. April, beginnt die Tanzwoche Dresden, um 20.00 Uhr, im projekttheater.

Am Montag, den 22. April, um 19.30, findet im Kleinen Haus des Staatsschauspiel Dresden die traditionelle Gala zur Tanzwoche statt. Das ist die Gelegenheit zu erleben, wie facettenreich in Sachsen getanzt wird. Zu sehen sind Beiträge der Ballette und Tanzcompanyen der Opernhäuser und Theater des Freistaates. Es gibt Beiträge aus der freien Szene und natürlich Gäste. In diesem Jahr stellen wir das Ballett Rossa / Oper Halle vor und feiern mit dem gesamten Ballettensemble 100 Jahre „Le Sacre du Printemps“, wir erinnern an Vaslaw Nijinsky, den Star des russischen Balletts und sehen aufregende Szenen aus „Schlafes Bruder“ zur wilden Musik von Goran Bregovic. Tanz zu Klezmermusik gibt es mit Solistinnen vom Ballett des Theaters Nordhausen und die diesjährigen Überraschungsgäste kommen mit einer krachledernen Choreografie aus München.

Mit einem Ausschnitt aus der neuesten Produktion des Leipziger Balletts ehren wir den Jubilar des Jahres, Richard Wagner, anlässlich seines 200. Geburtstages.

Insgesamt 60 Tänzerinnen und Tänzer sind dabei und möchten mit dem Dresdner Publikum und dessen Gästen ein Fest des Tanzes in vielen Facetten feiern.

Das ganze Programm: www.tanzwoche.de

Quelle: www.tanzwoche.de, Foto: Ballett Halle