Bei Angriff verletzte Studentin gestorben

Leipzig (dapd-lsc). Knapp drei Wochen nach einem Angriff auf eine Studentin in Leipzig ist die 25-Jährige ihren Verletzungen erlegen.

Die junge Frau sei am Sonntag in einer Klinik gestorben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag in Leipzig mit. Die Leiche sei am Montag obduziert worden, hieß es. Zu den Ergebnissen der Obduktion machten die Behörden keine Angaben.

Die Frau war am 9. November in einem Leipziger Studentenwohnheim mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden worden. Seit dem 11. November sitzt ein 27-Jähriger aus Berlin in Untersuchungshaft, gegen den zunächst wegen versuchten Mordes und nun wegen Mordes ermittelt wird.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar