Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Auf der Einsiedler Neuen Straße musste am Mittwochmittag, gegen 12.05 Uhr, die 37-jährige Fahrerin eines VW Polo verkehrsbedingt anhalten, woraufhin der nachfolgende Fahrer (48) eines Suzuki Swift auf den Polo auffuhr.

Dabei wurde die Polo-Fahrerin leicht verletzt. Der Suzuki-Fahrer blieb unverletzt, musste sich aber trotzdem einem Arzt vorstellen – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab nämlich laut Polizei einen Wert von 0,56 Promille.

Am Polo entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro, die Höhe des Schadens am Suzuki ist derzeit nicht bekannt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar