Bei der Nutzung von Biogas legt Sachsen weiter zu

„Bei der Nutzung von Biogas legt Sachsen weiter zu“, ist sich Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich sicher.

Wie der Minister am Mittwoch beim Biogasforum der Deutschen Kreditbank sagte, könne sich die Zahl der Anlagen im Freistaat mittelfristig verdreifachen. In Sachsen sind mittlerweile 60 Biogasanlagen am Netz oder befinden sich im Bau. Die installierte elektrische Leistung beträgt zwischen 17 und 18 Megawatt. Damit ist eine Strommenge herstellbar, die den Bedarf von über 20.000 Vier-Personen-Haushalten abdeckt. In Sachsen wird der Bau von Biogasanlagen seit 2001 gefördert. Bis Ende 2005 wurden Zuschüsse in Höhe von 11,6 Mio. Euro ausgezahlt. Der Nutzung von Biogas und Biomasse werde, so Tillich, auch künftig großes Augenmerk gewidmet.