Bei Kontrolle: Schwarzfahrer pöbelten

Leipzig - Getreten, bespuckt und beschimpft: Am Wochenende gab es zwei Fälle, bei denen Fahrkartenkontrolleure angegangen wurden. In beiden Fällen musste die Polizei eingreifen.

Am Wochenende gab es zwei Fälle, bei denen Fahrscheinkontrolleure angegriffen wurden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der erste Fall ereignete sich am Samstag. Dort beleidigte eine 25-jährige Schwarzfahrerin die Kontrolleure, trat nach einem und bespuckte den anderen. Der zweite Fall geschah am Sonntag. Hier hatte ein 16-Jähriger keinen gültigen Fahrausweise und wollte vor der Kontrolle fliehen. Ein Mitarbeiter konnte den tatverdächtigen festhalten, doch der Jugendliche wehrte sich und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. In beiden Fällen wurde die Polizei verständigt.

© Sachsen Fernsehen