Bei Kräftemessen auf A4 abgeschossen

An der Autobahn-Anschlussstelle Hainichen in Richtung Dresden hat sich am frühen Freitagabend ein folgenschwerer Unfall ereignet.

Ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer und ein 53-jährigen VW-Fahrer hatten sich zuvor ein Kräftemessen geliefert. Bei diesem überholten sich die beiden Kampfhähne mehrfach wechselseitig und das teilweise unter Begehung von Ordnungswidrigkeiten. Bei einem dieser Fahrstreifenwechsel kam es ca. 500 Meter nach der Anschlussstelle zu einer seitlichen Touchierung beider Fahrzeuge. Der Mercedes schoss in der Folge von der Autobahn aufs angrenzende rechte Feld. Der PKW überschlug sich mehrfach, wobei sich der 49-Jährige schwere Verletzungen zu zog. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik. Die Autobahn in Richtung Dresden wurde bis ca. 20 Uhr vollgesperrt.

Im Moment hat Clärchen das Zepter in Chemnitz fest im Griff – doch wie es auf dem Fichtelberg aussieht … – Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar