Bei Notbremsung gestürzt

Ein Linienbus der CVAG befuhr am Mittwoch die Zwickauer Straße stadtwärts.

Kurz vor der Kreuzung Reichsstraße musste ein vorausfahrender Lkw, der nach rechts abbiegen wollte abbremsen. Offensichtlich wegen eines zu geringen Abstandes zu dem Lkw leitete der Bus-Fahrer eine Notbremsung ein, um nicht mit dem Lkw zu kollidieren. Mit der Notbremsung konnte der 51-Jährige die Kollision auch verhindern, jedoch kam dabei eine 59-jährige Frau im Bus zu Sturz und wurde leicht verletzt. Weiteren Personen- bzw. Sachschaden gab es nicht.