Bei Rot gefahren

Ein 18-jähriger BMW-Fahrer hat am Dienstagnachmittag auf der Kreuzung Frankenberger / Margaretenstraße einen Verkehrsunfall verursacht.

Der junge Mann war auf der Margaretenstraße in Richtung Dresdner Straße unterwegs. Nach ersten Untersuchungen hat er offenbar das Rot der Ampel übersehen und krachte mit einem auf der Frankenberger Straße fahrenden VW zusammen. Die Fahrerin des VW befuhr die Bundesstraße B 169 in landwärtige Richtung. Bei der Kollision blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15 Tausend Euro.