Bei „Rot“ gelaufen

Ein 18-Jähriger überquerte am Montag, gegen 11.35 Uhr, im Bereich der Fußgängerfurt die Bahnhofstraße in Richtung Kulturkaufhaus DAStietz, aus Richtung Zentralhaltestelle kommend.

Als er dabei im Verlauf die Richtungsfahrbahn in Richtung Hauptbahnhof überquerte, achtete er dort offensichtlich nicht auf das Rot der Ampel und wurde in der Folge von einem Pkw Opel erfasst. Bei dem Zusammenstoß erlitt der junge Mann schwere Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.