Bei VW werden die Bänder angehalten

Auch an der Gläsernen Manufaktur in Dresden geht die Finanzkrise nicht vorbei. Nun muß auch VW die Bänder anhalten. Aber nur für zwei Tage.

Bisher blieb das Werk in Dresden unberührt von der weltweiten Autokrise. Nun wird laut Zeitungsberichten das VW-Werk diesen Monat für zwei Tage schließen.

Am 19. und 20. Februar werden die Bänder angehalten. Dies betrifft rund 400 Mitarbeiter.

An einem Tag werden in Dresden 20 bis 30 Phaetons zusammengebaut.

++
Wie das Wetter in Dresden wird, erfahren Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar