Beim Einbrechen gestört

In einen Elektromarkt im Chemnitz Center Röhrsdorf ist in der Nacht zum Dienstag eingebrochen worden.

Die Einbrecher holten sich aus den Vitrinen und Regalen verschiedene Ausstellungsstücke und stellten sie zum Abtransport bereit. Dabei handelte es sich um drei Laptops, 30 Handys, 11 Kameras und ein Autoradio. Offenbar wurden sie aber beim Klauen gestört und ergriffen die Flucht. Die Beute ließen sie am Tatort zurück. Die Fahndung nach den Dieben ist bisher erfolglos geblieben.