Beim Fotografieren nicht aufgepasst

Fotos, ausgerechnet auch noch von der Chemnitzer Polizeidirektion, sind einem Leipziger teuer zu stehen gekommen.

Ein 38-jähriger Leipziger sprach am Mittwochnachmittag eine Streife am Schloßteich an und berichtete, dass ihm soeben seine Tasche gestohlen worden sei. Er hatte vom Volksfestplatz an der Hartmannstraße aus die Polizeidirektion fotografiert und dabei seine Tasche neben dem Stromverteilerkasten abgestellt.

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit genügte einem unbekannten Dieb, die Tasche mit Laptop sowie Zubehör der Kameraausrüstung und Geldbörse, in der sich Ausweise und nur wenig Geld befanden, mitzunehmen.

Bei der Suche im Bereich der Parkplätze fanden die Beamten  dann in einem Gebüsch die leere Tasche. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 2 000 Euro.

Keine bösen Überraschungen gibt es, wenn ab kommenden Montag der Lichtenauer Mann an der Tür steht und eine kühle Büroerfrischung bringt.
Bewerbungen dafür bitte an Lichtenauer@sachsen-fernsehen.de oder Telefon Chemnitz 400 8888.