Beim Parken im Chemnitzer Zentrum eingeschlafen

In der Nacht zum Donnerstag wurde die Polizei informiert, dass am Johannisplatz mittig auf der Fahrbahn vor den Parkflächen ein BMW stehen würde und kein anderes Fahrzeug vorbeifahren könnte.

Die Beamten fanden diese Mitteilung bei der Überprüfung bestätigt. Der BMW stand dort mit eingeschaltetem Motor, aber ohne Licht und eine männliche Person saß am Steuer, die offensichtlich schlief. Der Mann wurde geweckt und gab an, er wollte den Pkw umparken, wobei er wohl eingeschlafen sei. Bei dem Gespräch nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 38-Jährigen wahr, woraufhin sie mit dem Mann einen Atemalkoholtest durchführten. Der Test ergab einen Wert von 2,04 Promille. Es folgten die Anordnung der Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins des Mannes.

++
Machen Sie tolle Schnäppchen mit unseren Auktionen, schauen Sie einfach mal rein

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar