Anzeige Beim PARKSOMMER kommen auch die Kleinen voll auf ihre Kosten

Chemnitz – Zum diesjährigen PARKSOMMER gehen die Veranstalter mit einem deutlich erweiterten Programm an den Start.

Parksommer, © Fabian Thüroff / C³ Veranstaltungszentren GmbH

Hula-Tanz, Basteln, Malen, Vorlesen sowie Kinder-Yoga, Qi Gong und Meditation – da ist für jeden kleinen Chemnitzer was dabei!

„Die große Resonanz der Kinder und ihrer Familien auf die ersten Veranstaltungen zeigen uns, dass die Entscheidung, das Kinderprogramm in diesem Jahr auszubauen, genau richtig war“, sagt Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer des Veranstalters C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH.

Als Kreativangebot wurde Sonntagnachmittag das Kindermalen besonders gut angenommen. Bis zu 40 Kinder kamen bei schönstem Sommerwetter in die Chemnitzer Innenstadt. „Für die jüngeren Kinder habe ich Fingermalfarben dabei, die Älteren können kleine Geschenkschachteln verzieren“, sagte Kerstin Wolf vom soziokulturellem Zentrum Kraftwerk. Der Verein betreut das Mal- und Bastelangebot beim PARKSOMMER.

Für ein besseres Körperbewusstsein bietet der Mittwochnachmittag das perfekte Programm. Hier können sich Mädchen und Jungen bei Marcus Wendt in Qi Gong probieren. „Ich mache mit den Kindern hier ein sehr vereinfachtes Qi-Gong- und Meditations-Programm. Im Grunde geht es darum, mit Aufwärm-und Dehnübungen die Koordination zu verbessern“. Qi Gong könne unter anderem dazu beitragen, sich ganz tief zu entspannen und die Fantasie anzuregen.

Die kommenden Kinderangebote beim PARKSOMMER im Überblick

  • „Auf leisen Sohlen...im Park“ heißt es beim Vorlesen mit den Paten der Stadtbibliothek Chemnitz am 25. Juli
  • Qi Gong & Meditation für Kinder mit Marcus Wendt am 26. Juli
  • Kinder-Yoga mit Heike Seewald-Blunert am 27. Juli
  • Kindermalkurs am 29. Juli
Parksommer, © Fabian Thüroff / C³ Veranstaltungszentren GmbH

Das Kinderprogramm im Stadthallenpark beginnt jeweils 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Crowdfunding zur Finanzierung

Die Veranstaltungen sind alle eintrittsfrei. Zur Finanzierung wurde ein Growdfunding-Projekt gestartet.

„Jede Kröte zählt“

Auch ein noch so kleiner Teil ist wichtig als Baustein für ein großes Ganzes. Neben der Möglichkeit, die Online-Plattform http://www.vbc.viele-schaffen-mehr.de/parksommer2018 zu nutzen, wird es bei jeder Veranstaltung auf dem Festivalgelände auch einen Stand geben, an dem der freiwillige Obolus entrichtet werden kann.

Parksommer, © Fabian Thüroff / C³ Veranstaltungszentren GmbH

Alle weiteren Informationen zum Programm und den Akteuren des PARKSOMMERs finden Sie unter: www.parksommer.de.