Beinahe-Gasexplosion: Polizei fahndet nach dreisten Kupferdieben aus Markranstädt

Die Suche nach den Dieben geht weiter. Am Samstag hatten Unbekannte Kupferrohre an einem leerstehenden Haus in Markranstädt abmontiert und so beinahe eine Gasexplosion ausgelöst. Die Polizei fahndet seitdem mit Hochdruck nach den Tätern. +++

Die Kupferdiebe hatten bei der Abmontage der Rohre eine Gasleitung beschädigt und waren dann geflüchtet. Anwohner des Hauses bemerkten den Gasgeruch und riefen die Feuerwehr.

Aus Sicherheitsgründen wurden alle Anwohner in ein nahe gelegenes Parkhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte das Gasventil abdrehen und das Haus entlüften. Danach konnten alle Mieter wieder in die Häuser zurück.