Bekämpfung der Kfz-Kriminalität in Dresden läuft auf Hochtouren

Die Dresdner Polizei hat am Mittwoch 868 Fahrzeuge an der Bergstraße und der Bautzner Landstraße kontrolliert. U.a. wurde in einem Kleintransporter aus Polen eine gestohlene Schleifmaschine sichergestellt. +++

Der Schwerpunkt des heutigen Polizeieinsatzes lag in der Kontrolle des fließenden Verkehrs. Beamte der Bereitschaftspolizei kontrollierten ab 04.00 Uhr auf der Bergstraße. Gegen 08.00 Uhr setzten sie um und führten ihre Kontrollen auf der Bautzner Landstraße fort.

Insgesamt kontrollierten die Polizisten 868 Fahrzeuge. Der Focus der Beamten lag dabei vor allem auf Fahrzeuge der Marke Skoda und Volkswagen.

Bereits kurz nach 4.00 Uhr geriet ein polnischer Kleintransporter in die Kontrolle. In dessen Laderaum stellten die Beamten eine Schleifmaschine fest, die aus einem Einbruch in Brandenburg stammte. Die Ermittlungen zu den beiden Fahrzeuginsassen dauern an.

Zivile Streifen der Dresdner Polizei kontrollierten in den Morgenstunden auf der Zwickauer Straße einen parkenden VW Golf. Bei dessen 32-jährigen Insassen stellten die Ermittler eine geringe Menge Betäubungsmittel sicher.  Die Ermittlungen dauern ebenfalls an.

Insgesamt waren tagsüber heute ca. 80 Beamte im Einsatz. 

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!