Bekennerschreiben zu Sprengstoff-Anschlag bei IKEA

Zum Sprengstoffanschlag auf die IKEA-Filiale in Dresden gibt es neue Ermittlungsansätze.

Dem Landeskriminalamt Sachsen liegen mehrere E-Mails mit Selbstbezichtigungen vor. Der Inhalt ist bei allen Schreiben weitgehend gleich und wird durch Spezialisten des Landeskriminalamtes analysiert. 

DAS LKA Sachsen bittet um Verständnis, dass derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Einzelheiten zu diesen Bekennerschreiben veröffentlicht werden können.