Benefiz-Auktion für Chemnitzer Kinder

Chemnitz – Mit Kunst und Kultur ist es in dieser Woche möglich etwas gutes für Chemnitzer Kinder zu tun. Am 8. März wird die Galerie Konvex 99 eine Benefiz-Auktion für Kinder veranstalten. In der Abschlussveranstaltung der Ausstellung „Augenblick verweile doch!“ bieten Künstler ihre Bilder für den guten Zweck an.

Das durch die Auktion eingenommene Geld wird dabei zu 100 Prozent an lokale Vereine gespendet. Jedes einzelne Bild wird dabei ein Einstiegsgebot von 20 Euro haben. Die gesamten Einnahmen werden zu gleichen Teilen an den Schulförderverein der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte und an den Elternverein krebskranker Kinder gespendet. Bei der Veranstaltung werden die Kinder der Musikgruppe der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte ein kleines Konzert geben.

Die Bilder, die bei der Versteigerung unter den Hammer kommen, stammen von den Chemnitzern Sebastian Moroz und René Seidel. Die beiden Hobby-Fotografen haben eine besondere Leidenschaft für die alten Industriebrachen der Stadt entwickelt. Seit 5 Jahren lichten sie verlassenen Orte ab, wo einst Stadtgeschichte geschrieben wurde. Ihr Anliegen ist es dabei, für alle Chemnitzer die Bedeutung jeder einzelnen Ruine aus Industrie und Kultur, für die Gegenwart sichtbar zu machen.

Am Donnerstag um 17 Uhr beginnt die Benefiz-Veranstaltung, der Galerie Konvex 99 an der Kauffahrtei 25. Für weitere Informationen, besuchen Sie die Webseite www.neue-kauffahrtei.de, unter der Rubrick „Kunst und Kultur“.