Benefizfest abgesagt: Hells Angels sammelten Geld für Leipzig Straßenkinderverein

Ein großer Schock für den Straßenkinderverein in Leipzig: Unter dem Motto „Biker für Kinder“ hatten Motorradfahrer Geld für eine Benefizparty gesammelt. Die Bikerfreunde entpuppten sich jetzt als Hells Angels.

Der Leipziger Straßenkinderverein hat sich bereits bei allen weiteren Sponsoren der Veranstaltung entschuldigt.

Die Leipziger Polizei geht davon aus, dass sich die Biker-Gruppe das Benefizfest für die Straßenkinder als Vorwand für einen eigentlich verbotenen Konvoi durch Leipzig ausgesucht hatte.

Die Leipziger Polizei ist gewarnt und kündigte einen Großeinsatz für Samstag an.