Benefizkonzert des Sonnenstrahl e.V. verschoben

Dresden - Wegen des Corona-Virus verschiebt der Sonnenstrahl e.V. sein traditionelles Benefizkonzert in der Kreuzkirche vom 27. März auf den 6. November 2020. Mit dabei sind unter anderem das Junge Kammerorchester Dresden und der Knabenchor Dresden. Alle bereits gekauften Karten behalten für den Ausweichtermin ihre Gültigkeit. Wer den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, die Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei etix oder beim Verein zurückzugeben.

© Matthias Ander

Der Sonnenstrahl e.V. verschiebt sein traditionelles Benefizkonzert in der Kreuzkirche vom 27. März auf den 6. November 2020. Grund ist die aktuelle Einschätzung des Gesundheitsministerium zur Ausbreitung des Corona Virus. Alle bereits gekauften Karten gelten automatisch auch am 6. November, erklärt der Verein. „Wir sind froh, dass wir einen Termin gefunden haben, der sowohl für die Kreuzkirche als auch die mitwirkenden Chöre und das Orchester passt“, so die Geschäftsführerin Antje Herrmann. Das Konzert wird bestritten durch das Junge Kammerorchester Dresden, den Philharmonischen Kinderchor, den Kammerchor am Sächsischen Landesgymnasium für Musik und den Knabenchor Dresden. Es erklingen Werke u.a. von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach und Gabriel Fauré. Wer seine Karten zurückgeben möchte, wendet sich bitte an die Stelle, wo er die Tickets gekauft hatte. Dies sind die bekannten Vorverkaufsstellen, etix oder der Sonnenstrahl e. V. Dresden.