Benefizkonzert zu Gunsten der Orgelsanierung von St. Petri

Benefizkonzert für die Königin von Chemnitz

MUSIK – SPRACHE – LICHT
Das besondere Benefizkonzert in der St. Petrikirche Am Freitag, 22.06.2007, 20.30 Uhr findet in der St. Petrikirche am Chemnitzer Theaterplatz ein weiteres Benefizkonzert zugunsten der Orgelrestaurierung statt. Der Konzertabend verspricht Außergewöhnliches: Passend zur Zeit der Mitsommernacht wurden mit der Schauspielmusik Pelleas und Melisande von J. Sibelius und Ein Sommernachtstraum von F. Mendelssohn-Bartholdy mit dem bekannten Hochzeitsmarsch sehr populäre Stücke ausgewählt, die aber in einem Kirchenraum so nur selten zu hören sind. Das sicher überwältigende Klangerlebnis wird durch eine Lichtinstallation zusätzlich optisch unterstrichen. Zwischen den Stücken, dargeboten vom Collegium instrumentale, Mitgliedern der Robert-Schumann-Philharmonie und Schauspielern unter der Leitung von Mary Adelyn Kauffman, werden der Saxophonist Christoph Modersohn sowie Steffen Walther an der Truhenorgel mit ihren Improvisitationen die Stücke widerspiegeln.
Der Konzerterlös kommt der Spendenaktion EINE KÖNIGIN FÜR CHEMNITZ Orgelrestaurierung St. Petrikirche zugute und wird von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung im Freistaat Sachsen verdoppelt.

Vorverkauf: 9 € / erm. 7 € u.a. Theaterservice, Tourist-Info, www.sakralbau-petri.de
Abendkasse: 11 € / erm. 8 €

Weitere Informationen unter www.sakralbau-petri.de  

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar