Benefizlauf für Krebshilfe in Chemnitz

Chemnitz – Sport treiben und dabei Gutes tun! Das können Jung und Alt wieder am 31. Mai bei „Laufend gegen Krebs“ in Chemnitz.

Auf dem Sportplatz der TU Chemnitz werden dazu ab 16 Uhr wieder viele Teilnehmer zum Wohle krebskranker Kinder und deren Angehörigen starten. Im vergangenen Jahr hatte die Rekordzahl von 550 Läuferinnen und Läufer insgesamt 11.000 Runden absolviert. Pro Umrundung spendet jeder Teilnehmer einen selbstgewählten Betrag. Der Gesamterlös geht dann an Projekte der Krebshilfe.

Neu in diesem Jahr ist ein gesonderter Start für Schulklassen, der bereits 13:30 Uhr an gleicher Stelle erfolgen wird. Damit wird auch Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit gegeben für ihre krebskranken Altersgenossen Spenden zu sammeln.
 
Für den Benefizlauf kann man sich bereits im Vorfeld auf der Internetseite www.laufend-gegen-krebs.de registrieren lassen. Eine Anmeldung ist aber auch am 31. Mai vor Ort möglich.