Benefizlauf im Großen Garten – 6.000 Euro gesammelt

Dresden- Petrus meinte es Freitagnachmittag in Dresden gut mit den Läufern. Schon die Aufwärmphase für den Benefizlauf gegen Krebs im Großen Garten musste nicht unter großer Hitze stattfinden, auch wenn es immer wieder mal nieselte.

Beim Benefizlauf gegen Krebs im Großen Garten am Freitag vom Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden haben die 225 Läuferinnen und Läufer insgesamt rund 1.700 Kilometer zurückgelegt. Es konnten Spenden in Höhe von rund 6.000 Euro erzielt werden.

Bereits zum vierten Mal hat das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen Dresden, kurz NCT/UCC zu dem Lauf eingeladen, nachdem dieser coronabedingt die letzten zwei Jahre virtuell stattfinden musste. Wie immer galt, um sportliche Höchstleistungen geht es nicht. Durch eine selbst gewählte Spende pro gelaufener Runde haben stattdessen die Läuferinnen und Läufer das Sporttherapeutische Zentrum am NCT/UCC unterstützt. 17 Uhr hieß es dann Start frei. Beginn und Ziel des Laufes haben sich jeweils an der Torwirtschaft befunden. Gelaufen wurde auf einem zwei Kilometer langen Rundkurs. Online hatten sich im Vorfeld 200 Teilnehmer für den Lauf angemeldet, insgesamt kamen 225 Läuferinnen und Läufer zusammen.