Benefizspiel gegen Bayern beschert Dynamo Millionengewinn

Ungeachtet der sportlichen 1:3 Niederlage war der Abend finanziell ein großer Gewinn für den Dresdner Verein. Interviews zum Spiel mit Trainer Uwe Neuhaus, Stürmer Pascal Testroet und Bayern-Torwart Tom Starke sehen Sie auf dresden-fernsehen.de +++

Vor gut 30.000 Zuschauern empfing Dynamo Dresden am verregneten Montagabend den deutschen Rekordmeister FC Bayern München zu einem Benefizspiel.

Hintergrund der Partie ist die Schuldentilgung bei Investor Michael Kölmel. Durch den Verzicht einer Antrittsgage durch die Bayern, eine TV-Liveberichterstattung und zum Teil drastisch erhöhte Eintrittspreise konnten so mehr als eine Million Euro eingenommen werden.

Aus sportlicher Sicht stand vor allem der Lerneffekt gegen die bayrischen Weltstars im Vordergrund

Im Ligaalltag geht es im nächsten Heimspiel am 26. August gegen den Halleschen FC um Punkte für den Aufstieg in die zweite Bundesliga.