Beneflitz: Laufen für den guten Zweck

Leipzig - Die Sommerferien stehen vor der Tür. Für die meisten Kinder geht es zusammen mit den Eltern in den Urlaub, beispielsweise an das Meer oder in die Berge. Aber nicht jedes Kind kommt in den Genuss eines solchen Erlebnisses.

Aus diesem Grund veranstaltet die Leipziger Kinderstiftung zusammen mit der Johanniter-Unfall-Hilfe den Leipziger Beneflitz am 29. Juni. Bereits zum sechsten Mal werden laufend Spenden gesammelt um Kindern von finanziell schwächeren Familien einen schönen Urlaub zu ermöglichen.

Im vergangenen Jahr hatte Moderatorin Kamilla Senjo die Schirmherrschaft. Auch in diesem Jahr ist sie wieder mit dabei, allerdings als neu erkorene Botschafterin. Passend zum Event gab Kamilla Semjo den Staffelstab an den diesjährigen Schirmherren weiter - dem SC DHfK Leipzig. Für diesen ist es eine Selbstverständlichkeit, mit dabei zu sein, wie

Geschäftsführer Karsten Günther erklärt. Die Teilnehmer laufen eine insgesamt 500 Meter langen Strecke, so oft sie mögen. Pro Runde sammeln sie ein Bändchen ein, um die Runden am Ende besser zählen zu können. Für jedes Bändchen beziehungsweise für jede gelaufene Runde wird ein gewisser Betrag gesammelt, den ein vorher gesuchter Laufpate spendiert. Wer keinen Paten findet, kann dennoch mitlaufen. Unterstützt werden die Sportler dann von den Hauptsponsoren des Beneflitz. Eine Anmeldung ist nicht unbedingt im Voraus nötig. Beginn des Laufs ist am 29. Juni um 10 Uhr.