Beratung bei Antrag

Mit dem Antrag des Arbeitslosengelds II müssen sich momentan auch viele Ausländer in Chemnitz auseinandersetzen.

Da vor allem Nicht-Muttersprachler oft Probleme beim Ausfüllen der Formulare haben, wurden jetzt spezielle Beratungsstellen eingerichtet. Für russisch-sprachige Antragsteller sind offen: die „Arbeiterwohlfahrt“ auf der Max-Müller-Straße und die „Caritas“ auf der Ludwig-Kirsch-Straße. Anders-Sprachigen steht die „AG In- und Ausländer“ auf der Clausstraße zur Seite.