Beratungsförderung für Gründer und Jungunternehmer

Beratungsleistungen für junge Unternehmen bis fünf Jahre nach ihrer Gründung können künftig noch stärker gefördert werden.

Möglich macht dies das integrierte Bund-Länder Coachingprogramm -GründerServiceDeutschland, das morgen in Sachsen in Kraft tritt. Der Vorteil besteht in einem höheren Fördersatz, jetzt 65 statt bisher 45 Prozent. Zudem steht mit dem „Gründersprechtag“ bei den Industrie-und Handelskammern sowie den Handwerkskammern in Dresden, Leipzig und Chemnitz eine zentrale Anlaufstelle zur Verfügung. Die mit Experten besetzte Runde tagt monatlich einmal und gibt Gründern und jungen Unternehmen, die eine geförderte Beratung in Anspruch nehmen wollen, erste Hilfestellungen und leitet bei Zustimmung das Förderverfahren ein.