Bergung von Altreifen-Laster verursacht Mega-Stau auf der A14

Am Dienstagmorgen entzündet sich auf der A14 ein mit Altreifen beladener Laster bei Leipzig. Laut der Polizei kam es durch die Bergung zu 3 bzw. 7 Kilometer langen Staus. Die Autobahn bleibt voerst gesperrt. +++

Der Feuerwehr ist es trotz Widrigkeiten gelungen, den Brand zu löschen, die Rauchentwicklung wurde gestoppt. Die Warnung an die Einwohner, Türen und Fenster geschlossen zu halten, wurde von der Branddirektion aufgehoben, da eine Gesundheitsgefährdung nicht mehr vorliegt.

Die Bergung des Lasters kann laut Angaben der Branddirektion aber noch bis in die späten Nachmittagsstunden andauern, da der LKW komplett auskühlen muss, bevor er abtransportiert werden kann.

Momentan hat sich in Richtung Magdeburg ein 3 Kilometer langer – in Richtung Dresden ein 7 Kilometer langer Stau gebildet. Aufgrund des beschädigten Fahrbahnbelags wird die A14 noch zwischen 2 und 6 Stunden gesperrt bleiben.

Quelle: Leipzig Fernsehen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar