Bericht vorgestellt

Am Mittwoch wurde der Quartalsbericht 4/2008 vorgelegt.

Im Vordergrund stehen die demografischen Entwicklungen in Leipzig. Für das Jahr 2008 kann ein Anstieg der Zuzüge sowie eine erneute Geburtenerhöhung verzeichnet werden. Wirtschaftliche Veränderungen schlagen sich vor allem in den Einnahmen der Stadt nieder.

Im Gegensatz zum Vorjahr erhöhten sich die Netto- Steuereinnahmen der Stadt um 50.000 Euro. Als beliebteste Vornamen des vergangenen Jahres wurden Sophie und Alexander gewählt.