Berliner Volleyballer gewinnen Test in Lichtenstein

Anlässlich des vierzigjährigen Jubiläums der Lichtensteiner Volleyballfamilie am Wochenende setzten sich im Sportzentrum Lichtenstein die Bundesliga-Volleyballer des SCC Berlin mit 3:1 gegen den VC Bad Dürrenberg/Spergau durch.

Beide Mannschaften boten den 200 Zuschauern eine spannende und rassige Partie, die im ersten Satz von den Hauptstädtern kontrolliert und mit 25:20 gewonnen wurde.

Im zweiten Durchgang gelang dem Team aus Sachsen-Anhalt, das in der letzten Bundesliga-Saison den Einzug in die Playoffs geschafft hatte, ebenfalls mit 25:20 der Satzausgleich. Danach zogen die Berliner noch einmal die Zügel an und entschieden die Sätze drei und vier mit 25:17 bzw. 25:18 zu ihren Gunsten. Als Zugabe für das fachkundige Lichtensteiner Publikum boten die beiden Topmannschaften noch einen Tiebreak, den die Berliner nach konstanterer Leistung mit 15:9 für sich entschieden. Nächster hochklassiger Höhepunkt in Lichtenstein ist der Internationale Bundesliga-Cup am 26. September mit den Damenmannschaften Dresdner SC, VfB Suhl, Rote Raben Vilsbiburg und Gwardia Wroclaw.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!