“Bernd das Brot“ entführt und nach Freital verschleppt?!

“Bernd das Brot“ wurde in Freital auf einem Dach entdeckt. Wo genau das Maskottchen sich befindet und wie es entdeckt wurde, erfahren Sie hier dresden-fernsehen.de. +++

Sie kennen sicherlich alle das Maskottchen des Kinderkanals-„Bernd das Brot“. Im vergangenen Jahr wurde Bernd entführt und auch jetzt scheint er auf wunderliche Weise wieder auf Reisen gegangen zu sein. Gesehen wurde er in Freital.

Rolf Müller hatte Bernd zu erst gesichtet. Auf dem Dach der alten Lederfabrik in Freital.
 
Auf dem Weg zum Einkaufen erblickt er Bernd in seiner scheinbar hilflosen Lage. Herr Müller kann seinen Augen nicht trauen und hält das Kastenbrot erst für Dachzinnenschmuck. Doch die Entdeckung lässt ihn nicht los. 

Interview mit  Rolf Müller, Bernd-Entdecker

Die Freitaler sind überrascht einen so prominienten Gast in der Stadt zu haben.

Jetzt wird spekuliert, ob Bernd freiwillig bei Regen auf dem Dach sitzt, oder ob er gewaltsam gezwungen wurde und eine weitere Entführung vorliegt.

Umfrage unter Freitaler/innen

Für die Kinder ist ganz klar, wie Bernd es auf dieses hohe Hausdach geschafft hat.

Umfrage unter Freitaler Kindern
 
Wie Bernd nun wirklich auf das Dach gekommen ist, ist noch nicht geklärt. Was mit ihm nun geschehen soll hingegen ist ganz klar.

Meinung eines Freiberger Mädchens
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!