„Berner Munggi“: Burger nach Schweizer Art

Leipzig - Kreisläufer Alen Milošević hat zusammen mit Chefkoch Dick van Veenen seinen eigenen Burger kreiert. Heraus kam eine burger-untypische Kombi aus Rösti und Jalapenos. Gut gestärkt geht es dann am Dienstag zum Match gegen den .

Zwischen zwei Kartoffelrösti, einem Mini Patty und weiteren kleinen Toppings liegt es versteckt: die Rede ist von einem Stück Heimat, welches der selbst kreierte Burger von Alen Milošević mit sich bringen soll.
Vergangene Woche reihte er sich in die Schlange von seinen Teamkollegen mit ein, welche schon zusammen mit Chefkoch Dick van Veenen ihren eigenen Burger in der Champions Sportsbar des Marriott Hotels zusammenstellen durften.

Zusammen mit Dick van Veenen, Koch des Hotels, hat der Kreisläufer des SC DHfK probiert vorrangig auf Kohlenhydrate zu verzichten. Heraus kam eine burger-untypische Kombi.

Serviert mit Guacamole und Sour Cream lassen die Jalapeños die Geschmacksknospen mit etwas feuriger Würze aufleben.

Angerichtet mit viel Liebe und einem Eimerchen Krautsalat als Beilage, muss der Burger auf die ersten Testesser nicht lange warten. Chefkoch Dick kommt beim Probieren ins Schwärmen.

Passend zum Saisonstart der DHfKler ist der "Berner Munggi" fortan für alle DHfK-Fans auf der Karte zu finden. Gut gestärkt geht es dann am Dienstag den 03.09. um 19.00 Uhr zum Heimspiel in der Arena Leipzig.